Physiotherapie vor Ort
Betriebliche Gesundheitsförderung
Die Vorteile, in die Gesundheit ihrer Mitarbeiter zu investieren, haben viele Unternehmen bereits für sich erkannt. Im Konzept der betrieblichen Gesundheitsförderung sind verschiedene Handlungsfelder vorgesehen: Ernährungsberatung, Suchtprävention, Bewegung, Arbeitsplatzergonomie, Stressbewältigungsprogramme u.a.

Unser Schwerpunkt liegt im Bereich der Bewegung
Regelmäßig durchgeführtes Fitnesstraining, individuell dosiert, wirkt sich positiv auf Körper und Geist aus. Neben messbaren Ergebnissen sind auch Erfolge auf anderen Ebenen zu verzeichnen. Erhöhtes Selbstwertgefühl, angepasste Verhaltensweisen, verbesserte Bewegungsabläufe in Alltag und Beruf und mehr Eigenverantwortung sind einige Auswirkungen.

Firmenfitness
Wir kooperieren bereits mit ortsansässigen Firmen in diesem Sinne. Die Teilnehmer werden gemäß unseres bewährten Konzeptes in das Training eingewiesen. Näheres zu diesem Ablauf lesen Sie unter „Physiofitness”. Der Arbeitgeber beteiligt sich an den entstehenden Kosten für das Training. So fördert er ein gesundheitsbewußtes Verhalten seiner Mitarbeiter. Langfristig zielt eine solche präventive Maßnahme darauf ab, weniger krankheitsbedingte Ausfälle, die den Bewegungsapparat betreffen, zu verzeichnen. Davon profitieren Arbeitnehmer und Arbeitgeber.

Physiotherapie vor Ort
Eine andere Form der Gesundheitsförderung führen wir in Münster durch. Dort bieten wir „Physiotherapie vor Ort” an. In einer Firma mit 1400 Mitarbeitern ist wöchentlich eine Physiotherapeutin im Haus und behandelt im eigens hierfür ausgestatteten Raum. Die Mitarbeiter vereinbaren vorher Termine und können „auf kurzem Wege” ihrem Körper etwas Gutes tun. Dabei profitieren sie davon, dass eine erfahrene Manualtherapeutin zur Verfügung steht. Sie kann nach einer differenzierten Befundaufnahme zielorientiert behandeln, aber auch, falls gewünscht, eine entspannende Massage durchführen, um dem Bürostress für ein Weilchen zu entfliehen. Auch hier werden die anfallenden Kosten zum Teil vom Arbeitgeber übernommen.
„Ein Mann, der zu beschäftigt ist, sich um seine Gesundheit zu kümmern, ist wie ein Handwerker, der keine Zeit hat, seine Werkzeuge zu pflegen.“
(aus Spanien)